Aichach

Kurzinfo

In der Stadt Aichach mit ihren Ortsteilen gibt es 20 dezentrale Unterkünfte. Knapp 425 Personen leben dort, davon sind 11 „unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“ (umF). Außerdem ist in Unterwittelsbach eine „zentrale Gemeinschaftsunterkunft“ der Regierung von Schwaben eingerichtet.

Im Asylkreis sind zur Zeit 114 Menschen aktiv.

Vorstellung

Der Asylkreis Aichach trifft sich ungefähr alle 2-3 Monate im Rathaus der Stadt Aichach. Klaus Habermann, 1. Bürgermeister, leitet den Asylkreis. Die Runde umfasst in der Regel zwischen 20 und 30 Teilnehmer. Ziel der Versammlung ist das Austauschen von Information und Erfahrungen. Die Arbeitskreise berichten über den aktuellen Stand.

Kontakt Stadt Aichach: Eveline Neuwinger: E-Mail: Eveline.Neuwinger@aichach.de

Arbeitskreise

Deutschunterricht:

Der größte Anteil am Deutschunterricht in Aichach findet dezentral in den Unterkünften statt.

Der zentrale Deutschunterricht in Aichach hat seinen Betrieb vorübergehend eingestellt, da es aktuellen keinen Bedarf zu geben scheint.

Jobsuche

Unterstützung der Flüchtlinge bei der Arbeitssuche mit folgenden Aktionen:

  • Herstellung von Kontakten mit potentiellen Arbeitsgebern
  • Erstellung von Bewerbungsunterlagen
  • Vorbereitung der Bewerber auf den deutschen Arbeitsmarkt
  • Begleitung zu Vorstellungsgesprächen
  • Unterstützung bei Formularen, Genehmigungen etc.

Ansprechpartner: Rudi Wimmer: E-Mail: Rudolf.Wimmer@gmx.de

Wohnungssuche / -umzug

Wenn Flüchtlinge Ihren positiven Aufenthaltsstatus erhalten haben, müssen sie innerhalb einer bestimmten Frist aus Ihrer Unterkunft ausziehen. Dann benötigen Sie eine Wohnung auf dem eh schon angespannten Wohnungsmarkt. Hilfreich dabei ist für Aichach die Baugenossenschaft Aichach, Bauerntanzgasse 1, Tel. 08251-89240, Öffnungszeiten: Mo-Fr 8.30-12.00 Uhr, Do 14.00-17.00 Uhr.

Grundsätzlicher Ansprechpartner ist Bürgermeister Klaus Habermann in Aichach.

Umzugshilfe: Nach dem Finden einer Wohnung kommt der Umzug. Hier fehlt es normalerweise an Fahrzeug und Fahrer, manchmal auch an handwerklich geschickten Menschen für Küchenaufbau etc. Eine kleine Starthilfe könnte folgende Liste sein:

Liste der Umzugshelfer

Hausaufgabenhilfe

Ist in Arbeit, läuft, wenn auch ohne offiziellen Kontakt hier.

Initiative One World of Musik

Die Idee: Musik verbindet die Menschen: Kinder, Erwachsene, Flüchtlingen und Einheimische. Nicht jeder kann sich Musikunterricht leisten, egal ob Flüchtlinge oder Aichacher.

Hier möchte unsere Initiative Brücken bauen. Wir organisieren Unterstützer, Sponsoren, suchen Räumlichkeiten und Lehrer, kümmern uns um all das was nötig ist, damit Musik für eine Welt wirken kann.

Kontakt:

  • Nayra Weber: nayra.weber@gmx.de, Tel: 0176-62124114
  • Klaus Weber: klaus.weber@jdr-lifting.de, Tel: 0152/28693845

Treffpunkt Buntes Wohnzimmer

Das Bunte Wohnzimmer ist an jedem Donnerstag ein gemütlicher Treffpunkt für alle Aichacher.
Mehr dazu…

Stadtteile

Die Asylkreise in den Stadtteilen könnten einen Abschnitt auf dieser Seite bekommen, oder eine eigene Unter-Seite. Bei Bedarf bitte melden.

Gemeinschaftsunterkunft Unterwittelsbach

Für die GU in Unterwittelsbach ist die Regierung von Schwaben verantwortlich. In deren Auftrag kümmern sich vor Ort eine Verwaltungskraft als Leiter und Herr Helmut Schreier als Hausmeister.

Presse

Die ständige Angst vor der Abschiebung – Aichacher Zeitung, 28.5.2016

http://www.augsburger-allgemeine.de/aichach/Was-ist-Gleichberechtigung-Richter-klaeren-Fluechtlinge-auf-id37099322.html

Gesungene Integration: Liederchor singt mit Flüchtlingen – Aichacher Zeitung, 6.2.2016

http://www.augsburger-allgemeine.de/aichach/Weit-weit-weg-id36844937.html

„Sing doch einfach mit“ Interkulturelles Winterfest – Aichacher Zeitung, 14.1.2016

http://www.augsburger-allgemeine.de/aichach/Kleiderladen-Anziehend-zieht-viele-Kunden-an-id36272147.html

http://www.augsburger-allgemeine.de/friedberg/Ringen-um-eine-Zukunft-id35858482.html

http://www.augsburger-allgemeine.de/aichach/Asylbewerber-brauchen-Wohnungen-id35852722.html

„Unbefriedigende Situation“: Caritas kritisiert mangelnde Unterstützung bei Flüchtlingen – Aichacher Zeitung, 7. 10. 2015

Wenn aus Asylbewerbern Freunde werden – Aichacher Zeitung, 9. 9. 2015

http://www.augsburger-allgemeine.de/aichach/Friedberg-Fluechtlinge-bleiben-bis-zum-Ferienende-id35384892.html

http://www.augsburger-allgemeine.de/aichach/Wieder-kommen-Fluechtlinge-id35371632.html

Asylhilfe: Spielzeug für Kinder gesucht – Aichacher Zeitung, 5. 9. 2015

Eigene Notfallunterkunft statt Turnhallen – Aichacher Zeitung, 5. 9. 2015

http://www.augsburger-allgemeine.de/aichach/Asyl-Was-sich-Landrat-und-Buergermeister-von-Seehofer-wuenschen-id35335352.html

http://www.augsburger-allgemeine.de/aichach/Klingener-gibt-Schwimmkurse-fuer-Asylbewerber-id35224782.html

http://aichach.tv/sendebeitraege/158-interkulturelles-treffen-die-mischung-machts-in-erol-dumans-biergarten-.html

http://www.augsburger-allgemeine.de/aichach/Ein-Fest-das-allen-schmeckt-id31659487.html

http://www.augsburger-allgemeine.de/aichach/Erol-Duman-laedt-Asylbewerber-ein-id31605837.html

 

Personen