Sicherheit im Straßenverkehr

Möglicherweise kann die Verkehrswacht in der warmen Jahreszeit Fahrradkurse veranstalten. In Unterbergen hat ein ehemaliger TÜV-Sachverständiger einen Kurs durchgeführt (siehe Artikel in der Augsburger Allgemeinen).

Infomaterial

ADAC: Folder Verkehrssicherheit für Flüchtlinge (de, en, ar) (PDF)

 

Die Präsentation, die dem ADAC-Folder zugrunde liegt, finden Sie auf der Seite „Gib Acht im Verkehr“. Dort gibt es auch ein Poster mit Grundregeln für Radfahrer (de, en, ar) und eines mit Grundregeln für Fußgänger (de, en, fr, ar). Weitere Tipps und Links (PDF)

 

Einen Film zum Radfahren in Deutschland hat der Filmclub Solingen gedreht. Es werden verschiedene Situationen einmal falsch und einmal richtig gezeigt. Den Film gibt es auf Deutsch, Deutsch mit Untertitel, Vietnamesisch, Englisch, Französisch, Arabisch, Farsi. Weitere Sprachen sowie ein Film für Fußgänger sind in Vorbereitung.

 

Die Verkehrswacht Bitburg-Prüm hat die wichtigsten Verkehrsregeln für Radfahrer in einfacher Sprache zusammengestellt. Mit Unterstützung des Bistums Trier wurde der Flyer in 12 Sprachen übersetzt. Mehr Infos beim Willkommens-Netz des Bistums Trier.

Direkte Links: Deutsch, Albanisch, Arabisch, Bosnisch, Englisch, Französisch, Kroatisch, Mazedonisch, Paschto, Farsi, Russisch, Serbisch, Tigrinya

 

Der ADFC München hat eine Arbeitsgruppe Asyl, welche Flyer für Flüchtlinge und radelnde Helfer veröffentlicht hat:

Flyer albanisch, Flyer arabisch, Flyer deutsch, Flyer englisch, Flyer farsi, Flyer französisch
ADFC München: Erfahrungspunkte

 

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) entwickelt mit Unterstützung der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) zwei Printmedien sowie eine Internetseite und eine Smartphone-App unter dem gemeinsamen Titel „German Road Safety“. Die deutschsprachigen Broschüren sind schon als PDF erhältlich, im Frühjahr kommen noch die Sprachen Englisch, Arabisch, Farsi bzw. Dari, Paschtu, Französisch, Tigrinisch, Albanisch und Kurdisch. Dann soll man die Folder auch gedruckt erhalten.

http://www.germanroadsafety.de/