Fakten gegen Vorurteile

Leider sind Vorurteile gegen Flüchtlinge immer noch weit verbreitet. Hier sammeln wir Antworten auf gängige Klischees.

 

Pro Asyl mit Amadeu Antonio Stiftung: Fakten gegen Vorurteile (regelmäßig aktualisiert)
Broschüre „Pro Menschenrechte – Contra Vorurteile“ (PDF, 2017-05)

Der Spiegel: Asyl und Einwanderung: Fakten zur Flüchtlingskrise – endlich verständlich (regelmäßig aktualisiert)

Süddeutsche Zeitung: Faktencheck zur Einwanderung Zahlen gegen Vorurteile (September 2015)

Bayerischer Flüchtlingsrat: Flüchtlinge sind an allem schuld – Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! (PDF)

Diakonie Bayern: Stammtischwissen Asyl (Poster, PDF)

Initiativausschuss für Migrationspolitik (RLP): Sprachfähig in der Flüchtlingsdebatte: Fakten und Argumente gegen rechte Parolen und Vorurteile (PDF)

Flugblatt-Reihe „Das wird man doch noch fragen dürfen“ von der Stadt München, Stand 2017-06

 

http://mediendienst-integration.de/

Hier finden Journalisten und andere Interessierte die wesentlichen Zahlen und Fakten zu den Themenfeldern Migration, Integration und Asyl in Deutschland. Umfangreich und sehr informativ!

 

http://www.bamf.de/DE/Infothek/Statistiken/statistiken-node.html

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge veröffentlicht regelmäßig aktuelle Zahlen und Statistiken.

 

http://www.sozialministerium.bayern.de/migration/index.php

Zahlen und Fakten aus Bayern

 

http://www.global-migration.info/
http://www.global-refugees.info/

Interaktive Grafiken zu Migration und Flucht

 

http://www.gapminder.org
http://www.gapminder.org/videos/

Hans Rosling erklärt in seinen Videos die Entwicklung der Welt anhand von animierten Infografiken. Auf der Gapminder-Seite kann man selbst verschiedenste Datensätze miteinander vergleichen.

The mission of Gapminder Foundation is to fight devastating ignorance with a fact-based worldview that everyone can understand.

 

Einzelne Presse-Artikel

Aichacher Zeitung

Warum viele Flüchtlinge neue Handys haben und andere Vorurteile

Augsburger Allgemeine

Urteile und Vorurteile über Flüchtlinge – ein Faktencheck

Darum fliehen die Menschen aus ihren Ländern

Süddeutsche

Elf Zahlen, die zeigen, was Flüchtlinge bringen

Handys sind für Flüchtlinge kein Luxus

Zum Thema „Sprache“ erschienen in der Süddeutschen diese Artikel:

„Der Begriff ‚Asylant‘ ist ganz klar verbrannt“

Berichterstattung über Flüchtlinge: Eskalieren, ohne es zu merken

Sprache im Migrationsdiskurs: Warum „Asylant“ ein Killwort ist

Spiegel

Taschengeld für Flüchtlinge – die Fakten

Zeit

Das können wir uns leisten