Menschenwürde statt Abschiebehysterie

Ein Appell des Bayerischen Flüchtlingsrats:


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde,

noch immer legen die CSU und die bayerische Staatsregierung die Axt ans Asylrecht. In Bayern wurden in allen Regierungsbezirken die Aufnahmeeinrichtungen und Transitzentren in ANKER-Zentren umbenannt und ein neues Abschiebelandesamt installiert. Zwar hat sich Ministerpräsident Markus Söder in seiner Sprache ein wenig gemäßigt und vermeidet gerade Vokabeln wie Asyltourismus und Asylgehalt. Wes Geistes Kind die CSU weiterhin ist, zeigen die Aussagen von Bundesinnenminister Horst Seehofer, der sich öffentlich über jeden Flüchtling freut, der eine Straftat begeht, weil er ihn dann abschieben kann, und erklärt die Migration zur Mutter aller Probleme. Diese menschenfeindliche Politik und Rhetorik können wir nicht weiter hinnehmen.

Wir wollen mit unserem Appell „Menschenwürde statt Abschiebehysterie“ an die bayerischen Wähler*innen all denjenigen eine Stimme geben, die sich für gesellschaftlichen Frieden, Menschenwürde, Humanität und Flüchtlingsrechte einsetzen. Lasst uns gemeinsam die Stimme erheben gegen die Abschiebehysterie! Lasst uns gemeinsam an die bayerischen Wähler*innen appellieren, bei ihrer Wahlentscheidung die Situation der Flüchtlinge in Bayern zu berücksichtigen. Denn Flüchtlinge können sich bei der Landtagswahl nicht selbst für ihre Interessen einsetzen, weil sie nicht wählen dürfen.

Mit unserem Appell gehen wir in den Endspurt. Bisher haben fast 2000 Helferkreise, Vereine, Organisationen und Einzelpersonen unterzeichnet, diese Zahl wollen wir noch weiter steigern. Unterzeichnet den Appell bis zum 30.09.2018 bzw. sendet bis dahin unterschriebene Unterschriftenlisten an uns zurück. In der folgenden Woche wollen wir ihn über die Medien veröffentlichen.

Alle weiteren Infos finden Sie unter:
https://www.fluechtlingsrat-bayern.de/appell-zur-landtagswahl-2018.html

 

Herzliche Grüße

Alexander Thal

Bayerischer Flüchtlingsrat


Menschenwürde statt Abschiebehysterie – Appell als PDF