Antwort auf: Hintergrund 2019

#8192
Klemens Maya
Verwalter

https://www.arte.tv/de/videos/082199-000-A/frauenfussball-in-kabul/

Frauenfußball in Kabul — Ein Tor für die Freiheit

Die 23-jährige ehemalige Nationalspielerin Afghanistans, Madina Azizi, will mehr Sportkultur in ihr Land bringen, damit auch Mädchen Sport treiben können. Dafür wird sie gefeiert, aber auch angefeindet. Ihr Engagement für mehr weibliche Selbstbestimmung in einer traditionellen, patriarchalischen Gesellschaft ist nicht überall gern gesehen.

    Als nicht registrierter Nutzer haben Sie die Möglichkeit, Angebote und Gesuche über folgendes Kontaktformular an uns zu senden.

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Worum geht es?

    Ihre Nachricht